coffeelove
Ich koche Suppe. Ich schneide Karotten, und Sellerie, und ich hacke Petersilie. Alles kommt zusammen in einen Topf und am Ende dampft und duftet es.
Ich schenke Wein in große Gläser.
Wir sitzen auf unserer Couch, mit den Gläsern und der Suppe und ich frage ihn, wie sein Tag war. Ob ich etwas für ihn tun kann. Ich bin eine gute Freundin.

Aber ein Teil von mir findet nicht zurück in unseren Alltag, den ich wunderschön finde, nicht langweilig, nicht nervig, einfach nur schön.
Ein Teil von mir weigert sich.

Und träumt von rastlosen Nächten, Piratenschiffen und U-Bahnfahrten durch fremde Großstädte.

Wann hab ich aufgehört, eine Wohnung über einer Jazz Bar bewohnen zu wollen? Ist das die früheste Midlife-Crises aller Zeiten oder einfach nur meine innere Steppenwölfin?

Ich streue ihr Schlafmittel ins Futter und sehne mich nach Ruhe.
29.1.16 19:27
 
Letzte Einträge: Sommer in den Bergen., Der Sommer geht zu Ende..., Ich wünsche mir manchmal., Rastlos., Kalte Asche.


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Kaffee.
Löffel.
Milch.
Zucker.
Bohnen.
Süßstoff.
Kaffeesatz.
coffee.to.go.
Gratis bloggen bei
myblog.de