coffeelove
Manche Gefühle vergehen nie.

Ein Blitz durchfährt mich. Ich halte den Atem an, um dem Schmerz, der sich schlagartig in meinem ganzen Rumpf auszubreiten versucht, keinen Platz zu geben. Ich drehe mich um, lächle in eine andere Richtung und bemühe mich zu atmen. Jetzt nicht taumeln, nicht zucken, keine Regung, kein Blinzeln.

Es gibt Gefühle, die vergehen nie. Dieser Schmerz gehört dazu. Er erzählt von durchwachten Nächten in Hoffnung auf eine Antwort, von Verzweiflungstaten, davon, wie ich war, als ich noch nicht wusste, wie kaputt einen die Liebe machen kann. Von zu viel in zu kurzer Zeit. Von nichts, was übrig blieb.
Er erzählt von einem schwächeren Mädchen in einer anderen Zeit. Von Tränen morgens, mittags, abends, Gefühlsrückfällen und Rachesehnsüchten. Von unkontrollierbarem Verlangen, Liebe, die sich nicht bekämpfen lässt, Enttäuschung, immer wieder, immer nur, Enttäuschung.

Nach einem kurzen Moment habe ich mich gefangen. Mein Puls beruhigt sich, ich spüre meine Beine wieder. Ich streiche meine Haare nach hinten, verwickle meine besten Freundinnen in ein angeregtes Gespräch und schaue nicht zurück.

Nicht zurück schauen. Das hat noch immer funktioniert.
16.5.15 18:56
 
Letzte Einträge: Der Sommer geht zu Ende..., Ich wünsche mir manchmal., Rastlos., Kalte Asche., Wenn man das Glück gefunden hat.


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Kaffee.
Löffel.
Milch.
Zucker.
Bohnen.
Süßstoff.
Kaffeesatz.
coffee.to.go.
Gratis bloggen bei
myblog.de